Über mich

Das geschriebene Wort ist ein riesiger Schatz unerschöpflicher Ausdrucksmöglichkeiten. Schreibduktus und Diskurse bieten einen tiefen Einblick in das Gedankenreich der Urheberinnen und Urheber, manchmal auch in ihre Seele. Das fasziniert mich.

Bereits während meines Studiums zur Diplom-Medienwirtin an der Universität Siegen habe ich als wissenschaftliche Hilfskraft Publikationen redaktionell begleitet. Seit einem Redaktionsvolontariat im Jahr 2001 bei einer Kölner Filmproduktion schreibe und feile ich hauptberuflich an Texten unterschiedlicher Formen – nach Jahren in Festanstellung seit 2010 als freiberufliche Redakteurin. Seit 2013 bin ich außerdem feste freie Mitarbeiterin beim Westdeutschen Rundfunk in Köln.